Archiv für Juni 2011

Es ist schon unglaublich, was wir erreichen können, wenn wir uns ein Ziel setzen und dieses unbedingt erreichen wollen. Da ist es oft hilfreich, die Dinge anders als sonst üblich anzugehen; frei nach dem Motto „viele Wege führen nach Rom“. So heißt denn auch der Claim der Thai Military Bank „Make THE Difference“ – Anders sein, nach neuen Wegen suchen und auch mal gegen den Strom zu denken!

Ein tolles Beispiel für alle Querdenker und die, die es noch werden wollen

Wir können auch Ziele erreichen, die uns erst unmöglich erschienen! Dazu soll dieser Spot anregen; eine unglaublich, wahre Erfolgsgeschichte, die berührt. Starten Sie den Film und genießen ihn bis zum Schluss – es lohnt sich!

Lassen Sie sich inspirieren und berühren – wir wünschen Ihnen für Ihre Projekte immer viel Begeisterung und den Mut, auch einmal anders an eine Sache heranzugehen.

Sind wir bereit für ein neues Sommermärchen?

27. Juni 2011 von Ralf R. Strupat

Das erste Spiel der Frauen WM 2011 ist gelaufen und die deutsche Damen-Mannschaft hat mal wieder überzeugt. Über den Endstand von  2:1 gegen Kanada waren nicht nur die Fans in Berlin total begeistert.

Sind wir bereit für ein neues Sommermärchen?

Wurden die deutschen Fußballerinnen doch vor dem Start der WM von vielen eher nicht wahrgenommen oder nur belächelt, müssen jetzt auch die Zweifler einräumen, dass die Frauenmannschaft die Fans und ganz Deutschland begeistert.

Begeisterung schwappt von Fans auf Spielerinnen über

In Berlin und an vielen anderen Orten deutschlandweit herrschte eine tolle Stimmung; mit geschminkten Gesichtern, schwarz-rot-goldenen Schals, Brillen und Fahnen waren die Fanmeilen und Tribünen voll von Menschen. Im Olympiastadion in Berlin feierten 75.000 Fans den Sieg der deutschen Mannschaft.

Bleibt also zu hoffen, dass sich in den nächsten drei Wochen noch einiges dreht und wir noch viele tolle, mitreißende Spiele erleben werden.

Es kann nämlich durchaus sein, dass sich das Fußballmärchen von 2006 doch wiederholen lässt … wir drücken jedenfalls ganz fest die Daumen!

Bildquelle: Ingo Bartussek – Fotolia.com

Dass das Leben ein stetiger Wandel ist, wurde uns ganz aktuell bewusst, als wir mit unserem BegeisterungsLand umgezogen sind. Wieder einmal erkennten wir, dass es – auch in unserem Unternehmen – nicht die Räumlichkeiten oder Möbel sind, die den Geist ausmachen, sondern die Menschen und die Emotionen, die Räume erst zum Leben erwecken. Wir freuen uns, nun in unserem neuen BegeisterungsLand angekommen zu sein.

HERZLICH WILLKOMMEN im NEUEN BegeisterungsLand  - der Umzug ist vollzogen!

Ab sofort finden Sie uns unter folgender Adresse: Osnabrücker Straße 87 in 33790 Halle/Westf.

Ihr neuer Draht zu uns: Fon: +49 (0) 5201-8 57 99-0 und Fax: +49 (0) 5201-8 57 99-29

Es liegt BeGEISTerung in der Luft

Sie sind herzlich eingeladen!  Besuchen Sie uns  doch persönlich vor Ort.

Auch in unserem neuen BegeisterungsLand haben Sie die Möglichkeit sich selbst, Ihre Mitarbeiter und sogar Ihre Kunden zu beGEISTern. Unsere Räumlichkeiten (Vortragsraum, Kaminzimmer, Gruppenräume, Profiküche) und der schöne Garten stehen Ihnen für Ihre Veranstaltungen, Ihre Jahreszielplanung und Ihre Tagungen gerne zur Verfügung! Auf Wunsch mit Verpflegung und dem Fullservice, den Sie von uns kennen. Wir unterstützen Sie mit Programm, Konzepten, Ideen, einem Drehbuch und tollen Inszenierungen – ganz wie Sie es wünschen.

Wir freuen uns auf Sie!

Bildquelle: privat

Der Schulzoo der Hauptschule Meierfeld in Herford ist seit 1999 kontinuierlich gewachsen und in seiner Art, seinem Zweck und der Vielfalt des Tierbestandes her mittlerweile zum größten Schulzoo Europas geworden. Seit 2003 verfügt der Schulzoo in Herford über ein eigenes Haus mit etlichen Außengehegen auf dem Schulgelände. Mittlerweile leben hier die verschiedensten Tierarten unter einem Dach: verschiedenste Nager, Erdmännchen, Mini-Känguruhs, Fledermäuse, Nandus, Waschbären, Hühner, einige Schlangenarten und weitere Reptilien.

Begeistert bei der Arbeit – die Schüler und Schülerinnen der Hauptschule Meierfeld in Herford

Die Schüler lernen bei der Arbeit im Schulzoo gleich doppelt; zum einen etwas über die verschiedenen Tiere und deren Pflege und zum anderen Verantwortung für ein Lebewesen zu übernehmen.

Pädagogisch wertvoll – der Herforder Schulzoo ist weit mehr als nur ein Projekt

Damit es den Tieren gut geht, müssen die Schüler die Fürsorge übernehmen. Regelmäßige Fütterungen und Streicheleinheiten für die Tiere sind unablässig. So lernen die Kinder, was es heißt, Verantwortung zu übernehmen und gleichzeitig stärkt die Arbeit im Schulzoo das Selbstbewusstsein der Schüler immens. Die Tiere veranlassen die Kinder, ihre Pflichten bei der Pflege nicht zu vernachlässigen.

Kinder für das Leben stark machen

Angefangen hat alles mit einem umgebauten Glasbehälter aus dem Chemielabor, der danach als Terrarium diente. Der Schulzoo in Herford hat heute eine eigene Website und Interessierte können sich auch etliche Videos auf Youtube dazu anschauen.

Wir finden das Engagement der Herforder Schule, der Schülerinnen und Schüler toll und es ist wieder ein schönes Beispiel für mehr Begeisterung an unseren Schulen. Mit unserer Initiative „mehr.Begeisterung.de“ arbeiten wir selbst auch daran, für MEHR BEGEISTERUNG in den verschiedensten Bereichen des Lebens zu sorgen!

Bildquelle: Jürgen Effner – Fotolia.com

Unter dem Titel „Komm mach MINT“ hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung ein Programm für junge Frauen geschaffen, welches das Potential im Bereich der naturwissenschaftlich-technischen Berufe nutzen will. Auf einer eigens dafür geschaffenen Website können sich Interessierte, Eltern und Lehrer umfassend zu diesem Thema informieren.

Mehr Frauen in die MINT Berufe – Begeisterung für naturwissenschaftliche und technische Ausbildungen wächst

Der mit vielen Partnern aus Wirtschaft, Politik, der Medienwelt und der Wissenschaft geschlossene Pakt soll junge Frauen dazu bewegen, sich für ein Studium der MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) einzuschreiben. Gerade in diesen Berufen sind Frauen immer noch in der Unterzahl. Dabei machen fast in ganz Deutschland bereits mehr Mädchen als Jungen ihr Abitur und schließen dabei durchschnittlich mit guten Noten ab.

Junge Frauen für Berufe in Männerdomänen begeistern

Viele regionale Unternehmen, beispielsweise auch die Firma Harting in Espelkamp, unterstützen dieses Projekt aktiv. Denn dort haben die Verantwortlichen längst erkannt, dass viele Frauen die richtigen Voraussetzungen und das Potenzial für die MINT-Berufe mitbringen. Aus diesem Grund kooperiert das Unternehmen mit Schulen und Universitäten und engagiert sich für die Begeisterung von Frauen für naturwissenschaftlich-technische Berufe.

Die Zukunft kann kommen

Begeisterung für ein Umdenken und Aufbrechen alter Strukturen zu schaffen ist ein erster Schritt auf dem Weg nach vorn. Waren in diesem Bereich sonst überwiegend Männer „am Werk“, so ändert sich das in Zukunft wohl. Dem Thema Fachkräftemangel kann so einiges entgegengesetzt werden – wir finden die Initiative „mehr Frauen in Männerberufen“ prima und heißen die weiblichen Nachwuchskräfte willkommen.

Bildquelle: ArTo – Fotolia.com

Wenn wir auf jemanden zugehen, auf einen neuen Kunden, einen neuen Vorgesetzten oder einen neuen Kollegen – immer zählt der erste Eindruck so stark, dass er uns dazu veranlasst, diesen Menschen in eine bestimmte Schublade einzusortieren. Beim ersten Eindruck kommt es entscheidend auf unsere Körperhaltung und den Gesichtsausdruck an. Auch unser Sprachstil fließt in die Beurteilung des ersten Eindrucks mit ein! Um überzeugend und kompetent auf die Menschen in unserer Umgebung zu wirken, spielt die Begeisterung eine wesentliche Rolle.

Für Vorgesetzte wie für Mitarbeiter gilt: „Der erste Eindruck zählt!“

Denn wer erfolgreich verkaufen will, der braucht neben fachlicher Kompetenz unbedingt die Fähigkeit zu begeistern – für sein Produkt, seine Dienstleistung und ganz besonders für sich selbst!

Mit Begeisterung verkaufen!

Sie wissen es wahrscheinlich bereits selbst – und das nicht erst seit Samy Molcho – unsere Körpersprache ist die wichtigste und ehrlichste Sprache. Da können wir uns drehen und wenden wie wir wollen, versuchen uns zu verstellen; es wird alles nichts nützen, denn unsere Körpersprache wird uns verraten. Die echten Gefühle und Gedanken kann derjenige richtig deuten, der sich mit diesem Thema beschäftigt hat und die eigenen sowie die Körpersignale des Gegenübers einzuschätzen weiß. Anerkannte Studien sind zu dem Ergebnis gekommen, dass ein Großteil der Kunden neben der fachlichen Kompetenz eines Verkäufers auch eine emotionale Kompetenz erwartet.

Wer Begeisterung verbreitet, hat Erfolg

Auch in anderen Bereichen des täglichen Zusammenlebens kann es von großem Wert sein, mit dem richtigen Einsatz der eigenen Körpersprache eine nachhaltige Wirkung zu erzielen und so auch großen Herausforderungen gelassen entgegentreten zu können. Trainieren Sie Ihre nonverbale Kommunikationsfähigkeit und verstärken Ihre Körpersprache positiv – lernen Sie anhand von Fachbüchern oder in Seminaren, – beispielsweise bei der Expertin Monika Matschnig – wie Sie mit der richtigen Körpersprache punkten können!

Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen und eine Menge Begeisterung bei der Entdeckung der richtigen Körpersprache!

Bildquelle: T.Tulic – Fotolia.com

Wer wünscht sich nicht mehr Freude und Spaß am Arbeitsplatz und welcher Kunde möchte keine emotionalen Einkaufserlebnisse? Nur wünschen allein hilft hier allerdings nicht weiter – nehmen Sie es selbst in die Hand und buchen das einzigartige Power-SeminarFISH!-Philosophie“ am 16. und 17. September 2011. Erleben Sie die zwei bekannten Referenten Virgil Schmid, der FISH!-Experte aus der Schweiz und Ralf R. Strupat, der Umsetzungsexperte für gelebte Kunden- und MitarbeiterBegeisterung aus Versmold in Nordrhein-Westfalen. Gepaart mit viel Freude und höchster Umsetzungskraft sorgen diese beiden exzellenten Referenten dafür, dass dieses Seminar für Sie ein unvergessliches und gewinnbringendes Erlebnis ist!

Power Seminar in der Schweiz fördert das Potential von Mitarbeitern und Unternehmen

Positive Gefühle sind ein Schlüssel zum Erfolg

Lernen Sie die FISH!-Prinzipien kennen und passen diese an die eigene Lebens- und Arbeitssituation an. Haben Sie beispielsweise folgendes je am eigenen Leib erfahren? Sie hatten einen miserablen Tag, Sie sind schlecht gelaunt. Sie sind verärgert. Und dann steht plötzlich ein Hund vor Ihnen, der Sie anwedelt oder ein Kind, das Sie anlächelt. Ging es Ihnen da schlagartig besser? Haben Sie gelächelt? Das ist eine der Säulen der „FISH!-Philosophie“ – anderen Menschen Freude bereiten! Geben Sie das unbedingt weiter! Denn das Bemühen, jemandem einen schönen Tag zu bereiten, sorgt dafür, dass wir unablässig positive Gefühle verbreiten – das setzt zusätzliche Energien frei, nicht nur innerhalb der Familie, sondern auch im tagtäglichen Geschäft mit Kunden, Mitarbeitern und Kollegen.

Steigern Sie Teamfähigkeit und Kundenbindung im Unternehmen

Steigern Sie durch neue Ansätze und Anregungen bewusst die Teamfähigkeit und Kundenbindung in Ihrem Unternehmen. So sorgen Sie für mehr Freude und Spaß am Arbeitsplatz und im Umgang mit den Kunden!

Melden Sie sich schnell zu diesem Power-Seminar an, das am 16. und17. September 2011 in der Schweiz stattfindet. Profitieren Sie noch bis zum 15. Juni 2011 vom Frühbucher-Rabatt – es lohnt sich! Im Seminarpreis inbegriffen sind ein oder zwei Mittagessen, sämtliche Pausenerfrischungen und das außergewöhnliche FISH!-Motivationsbuch.

Wir freuen uns auf Sie und ein spannendes Seminar. Als kleines „Sahnehäubchen“ bieten wir Ihnen zudem folgendes Special an: Gerne kümmern wir uns um die komplette Reise in Kooperation mit unserem regionalen Reisepartner. Wer Interesse hat, bitte bei uns melden!

Bildquelle: Vigil Schmid, Ralf R. Strupat

Die aktuellste Neuigkeit aus Versmold: Das BeGEISTerungsLand zieht um! Ab dem 01. Juli 2011 finden Sie uns in einer neuen Umgebung unter einer neuen Adresse. Und so präsentiert sich das BeGEISTerungsLand ab Juli in einem neuen Gewand – hier ein kleiner Appetitanreger!

Das BeGEISTerungsLand zieht um - wir sind begeistert und total „aus dem Häuschen“

So, mehr wird für heute nicht verraten, denn Sie wissen ja, wir lieben Spannung …! Lassen Sie sich überraschen, verblüffen und begeistern, wir halten Sie über den Umzug und das neue Domizil des BeGEISTerungsLandes auf dem Laufenden.

Da Vorfreude bekanntlich ja die schönste Freude ist, können Sie sich schon heute auf weitere Informationen und Details freuen!