Archiv für Mai 2011

Anfang Mai hat der Bundespräsident Christian Wulff in seinem Amtssitz Schloss Bellevue den größten Schulpreis Deutschlands „Starke Schule“ an die Siegerschule aus Olpe verliehen. Besonders wichtig sind der Jury hierbei das Konzept der Schule sowie insbesondere auch die Vermittlung von sozialen Kompetenzen und ein erfolgreiches Angebot an Berufsorientierungsmaßnahmen. Der Bundespräsident ehrte das vorbildliche Engagement der Schule, das herausragende Verhalten der Lehrer, der Schülerinnen und Schüler sowie die gute Unterstützung durch die Eltern. Das Engagement – auch gerade auf der ehrenamtlichen Seite – ist gerade in und für die Schule von enormer Bedeutung – wird doch hier der Grundstein für die nachfolgende Generation und die Gestaltung der Zukunft gelegt!

Begeisterung an Schulen – Begeisterung für Schulen

Es stimmt, wir brauchen starke Schulen mit starken Schülerinnen und Schülern, denn nur selbstständige und selbstbewusste Kinder sichern den Zusammenhalt unserer Gesellschaft.

Initiative für „mehr.Begeisterung.de“

Das Projekt „Starke Schule“ soll auch zum Nachahmen anregen – da stoßen die Initiatoren bei uns auf vollkommen offene Ohren. Haben wir im BeGEISTerungsland doch vor einiger Zeit selbst die Initiative „mehr.Begeisterung.de“ ins Leben gerufen und werben so in den verschiedensten Bereichen für MEHR BEGEISTERUNG! Beispielsweise unterstützen wir kostenlos mit dem „Adlerseminar“ die Hauptschule in Versmold und freuen uns darüber, wie viel positive Resonanz wir dazu erhalten. Die Schülerinnen und Schüler, die bereits am „Adlerseminar“ im BeGEISTerungsland teilgenommen haben, profitieren bei Ihren Bewerbungsgesprächen und den Vorbereitungen von den dort vermittelten Verhaltensweisen.

Gemeinsam auf dem Weg zu mehr.Begeisterung.de

Wie in vielen Bereichen unserer Gesellschaft sind wir voll von “Wissensriesen aber Umsetzungszwergen” – deswegen packen wir es an! Seien auch Sie dabei und unterstützen unsere Initiative. Nutzen Sie dazu unsere Postkarten-Edition, die Sie direkt bei uns bestellen können. Wählen Sie Ihre Lieblingskarte aus und versenden Sie gleich heute einen begeisternden Gruß an liebe Freunde! In eine Karte investieren Sie pro Stück nur € 1,20 – Porto übernehmen wir deutschlandweit gerne für Sie. … also nichts wie los und MEHR BEGEISTERUNG auf die Reise schicken!

Bildquelle: mehr.Begeisterung.de

Vor einiger Zeit war ich in Leipzig in der Innenstadt unterwegs und entdeckte an der Eingangstür eines Reisebüros dieses Schild, das mich sofort begeisterte. Eine tolle Idee, um neue Kunden zu gewinnen und den Stammkunden noch einmal zu verdeutlichen, dass sie hier, neben vergleichbaren Preisen, Beratung und das Lächeln im Gesicht der Mitarbeiter finden.

KundenbeGEISTerung in der „schönsten Farbe“ der Welt!

Solch ein Schild lädt dazu ein, das Ladengeschäft mit guter Laune zu betreten! Denn wir müssen uns immer vor Augen halten, dass es nicht mehr genügt, Kunden zufrieden zu stellen, denn „nur“ zufriedene Kunden sind abwanderungswilliger denn je. Wer Kunden langfristig binden will, muss überraschen, verblüffen und begeistern. … und wenn das dann noch in unserer Lieblingsfarbe Orange geschieht, ist es umso schöner :-)

Lieben Sie Ihre Kunden!

Wer es noch nicht kennt, sollte zum spannenden Thema KundenbeGEISTerung auch das „Das bunte Ei“ lesen. In diesem Buch erfahren Sie humorvoll und praxisnah anhand vieler Beispiele aus Handel und Industrie, Handwerk und Dienstleistung, wie Unternehmen zu bunten Eiern werden: anders, unverwechselbar, einzigartig.

Sie können Ihr Exemplar vom bunten Ei auch direkt online bestellen – einfach hier klicken und sich schon jetzt auf den neuen Input freuen!

Ich wünsche viel Spaß beim Lesen und noch mehr Freude beim Aufbruch zur Erfolgsinsel KundenbeGEISTerung.

Bildquelle: Privat

„Das bunte Ei“ unter freiem Himmel genießen!

20. Mai 2011 von Ralf R. Strupat

Im Zuge der Lesereihe im BeGEISTerungsLand haben wir die Lesung letzte Woche Mittwoch unter freiem Himmel abgehalten. Das Wetter war zu schön, um diesen Abend in geschlossenen Räumen zu verbringen! Es war ein toller Abend und unsere Gäste und die Teilnehmer der Lesung haben den begeisternden Worten des Autors gelauscht.

„Das bunte Ei“ unter freiem Himmel genießen!

„Das bunte Ei“ erzählt davon, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Begeisterung für ihre Kunden nach außen tragen müssen, ganz egal, ob am Telefon oder bei Kundenevents. … das nach (dr)außen tragen haben wir diesmal wortwörtlich genommen und die Lesung in den herrlichen Garten verlegt :-) !

Auf diesem Wege nochmals herzlichen Dank an unsere Gäste und die treuen Teilnehmer der Lesereihe; eine Dame ist mittlerweile richtiger „Lesefan“. Wir haben darüber bereits in unserem Blog berichtet und nun wieder ganz tolle Zeilen von ihr erhalten:

Hallo und guten Tag Herr Strupat,

ich wollte das Wort Beg(ei)sterung heute noch schnell an Sie loswerden: Ich fand´s sonst ja schon immer 1a – das wurde am Dienstag ja noch wunderbar übertroffen! So wird aus grauen Mäusen – ein bunter Hund – äh buntes Ei!! Besonders frisch war die Atmosphäre mit Maikäfern und Kätzchen unter Bäumen im Garten! Mein “alter” Freund und Studienkollege fand´s ebenso super! Da freue ich mich doch schon auf ein nächstes Mal! (nach 4 Wochen “nicht schlecht”, “kein Problem” etc. höre ich mich sicherlich auch ganz anders an!)

Liebe Grüße an Ihr Klasse-Team! Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Tag und verbleiben mit freundlichen Grüßen i. A. Claudia Werner

Was haben Hollywood-Filme und Vorträge gemeinsam? In beiden Fällen soll das Publikum begeistert sein und sich bestmöglich unterhalten fühlen. Doch in der Praxis sind viele Präsentationen leider selten reif für einen Oscar. Über 84 Prozent aller Vorträge in Deutschland gelten als langweilig oder das Publikum bezeichnet sie sogar als einschläfernd – das muss nicht sein!

Spannung und Überraschung begeistern das Publikum bei Präsentationen!

Wie Sie jede Präsentation filmreif gestalten können, zeigt der Experte für Präsentation und Wirkung Michael Moesslang in seinem Buch „So würde Hitchcock präsentieren“. Der Autor stellt Stilmittel und Techniken vor, mit denen Hitchcock seine Zuschauer fesselte, und erklärt, wie jeder die Prinzipien des „Großmeisters of Suspense“ für seine Präsentation nutzen kann. Michael Moesslang gehört zu Deutschlands Top 100 Excellence Trainern, ist Dozent an der BAW und Hochschule München und arbeitet als Coach und Autor.

Präsentieren wie ein Profi!

Von der richtigen Planung und Vorbereitung bis hin zum Einsatz der perfekten Bildsprache finden Sie zahlreiche Tipps und Tricks für eine spannungsgeladene Darstellung. Die gespannte Erwartung der Menschen, was kommt, wohldosierter Humor und überraschende Wendungen, gehören zu den wichtigsten Methoden, um ein Publikum – visuell oder akustisch – in den Bann zu ziehen.

Mit den zahlreichen Hilfestellungen aus dem Buch gelingt es wirklich jedem, die oftmals trockenen Themen des Arbeitsalltags interessant aufzubereiten und das Publikum nicht zu langweilen.

Fazit: Mit diesem Buch gehören einschläfernde Präsentationen nach Schema F endgültig der Vergangenheit an. … das Buch ist übrigens ab dem 19. Mai 2011 im Handel erhältlich!

Bildquelle: Michael Moesslang

Nachdem Katja Kerschgens zugesagt hat und am 25. Mai eine Lesung zum Thema „Reden straffen statt Zuhörer strafen“ bei uns im BeGEISTerungsLand stattfinden wird, sind wir in losem Kontakt miteinander geblieben. Ich selbst habe „Die Redenstrafferin“ live noch nicht erlebt und bin auch deshalb schon sehr gespannt auf ihren Vortrag – mich begeistern eben auch straff gehaltene Reden und spannend gestaltete Vorträge!

Tolles Feedback macht neugierig auf „Die Redenstrafferin“ Katja Kerschgens!

Umso mehr habe ich mich darüber gefreut, dass auch die Autorin selbst es kaum noch erwarten kann, im BeGEISTerungsLand die Lesungs-Bühne zu betreten.

Wichtige Techniken für eine straffe Rede – das können auch Sie lernen

Wenn auch Sie nun auch gespannt sind, wie Sie Ihre Zuhörer begeistern können, melden Sie sich jetzt zur Lesung an. Erfahren Sie aus erster Hand, wie Sie Ihre Vorträge in ihrer Wirkung erhöhen und lernen Sie, wie Redner sich auf wesentliche Kernaussagen und die wichtigsten Zahlen konzentrieren und die Inhalte so bildstark wie möglich präsentieren. Überraschen Sie mit Fakten und einfachen Tricks, die dabei helfen, dass Ihre Zuhörer an Ihnen dran bleiben!

Ein Lesung im BeGEISTerungsLand lohnt sich übrigens immer und kostet nicht die Welt – für 22,- Euro pro Abend sind Sie dabei. Also nicht warten, sondern starten und in die interessante Welt der Rhetorik eintauchen!

Bildquelle: Privat

So wird ein Handballverein zum bunten Ei!

10. Mai 2011 von Ralf R. Strupat

Auch kleinere Sportvereine müssen lernen, was es heißt, aktiven Teamgeist, Spirit, Zusammengehörigkeit und Einzigartigkeit zu leben und nach außen hin zu transportieren. So ist auch der Handballverein in Hesselteich – den das Team vom BeGEISTerungsLand in dieser Hinsicht ehrenamtlich unterstützt und berät – dabei, sich positiv von anderen abzuheben.

hsv_2020

Ein erster Schritt in die neue Richtung ist bereits gemacht; hat doch das neue Zukunftsprojekt des Vereins unter dem Motto „HSV 2020“ bereits mit einem Trainer-Workshop begonnen. Um die Attraktivität des Vereins zu erhalten und noch weiter auszubauen, soll die Qualität gesteigert werden – natürlich sind hierbei nicht nur die Trainer von Bedeutung, sondern alle Beteiligten müssen mit ins Boot einsteigen. Die Zuschauer, die Vereinsmitglieder, die Kinder, Eltern, Besucher, die Sport-Fans und die Schiedsrichter gehören dazu, denn nur alle gemeinsam können das Konzept der Zukunft umsetzen.

Positiv von anderen abheben – so geht´s in die Zukunft

Es geht darum, Visionen zu erarbeiten, damit sich die Spielvereinigung Hesselteich positiv von anderen Vereinen unterscheidet. Dies gelingt, indem rein sportliche Aspekte in menschliche Themen umgewandelt sind – wir zeigen auch nach außen, dass es sich lohnt, in diesem Verein dabei zu sein. So stellen sich die sportlichen Erfolge von ganz allein ein. Alle sollen erkennen, dass jeder, der hier mitmacht, vom Projekt lernen und profitieren kann! Mit einem einheitlichen Spielkonzept, das in allen Jugendteams verankert wird, hat der Verein den ersten Teil des professionellen Zukunftskonzeptes bereits angestoßen.

Meinem Team und mir macht ein solches soziales Engagement Spaß und wir  sind begeistert – besonders dann, wenn wir merken, dass unsere Anstöße in den Herzen der Menschen angekommen sind!

Bildquelle: Marcel Bohnensteffen/WB (Vereinsfoto)

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, wie genial beispielsweise die Erfindung des Kronkorkens ist? Wir machen uns über diese und jene Alltagsgegenstände, die unser Leben doch erheblich erleichtern, eigentlich gar keinen Kopf – und doch sind Wäscheklammer, Filtertüte oder Büroklammer wahre Helden unseres Alltags! Diese Dinge benutzen wir oft sogar mehrmals täglich, ohne dass wir sie richtig wahrnehmen.

 Begeisterung über heimliche Helden im Alltag, die unser Leben einfacher machen!

Einmal über die kleinen Dinge des Alltags nachdenken

Damit soll nun endgültig Schluss sein, denn das Vitra Design Museum in Weil am Rhein präsentiert eine ansehnliche Sammlung der alltäglichen Dinge, die jeder von uns regelmäßig benutzt. Die Ausstellung „Heimliche Helden“ zeigt anhand von interessanten Beispielen, wie es dazu kam, dass Dübel oder Eierkarton :-)  heute so selbstverständliche Gegenstände sind.

Viele Infos über die Entstehung der Ideen und ihre Erfinder erfahren Sie auf der Website „Heimliche Helden“. Spannende Geschichten vom Gummiband bis zum Kleiderbügel begeistern große und kleine Leser – klicken Sie einfach auf den Link und erfahren vielleicht Verblüffendes über den einen oder anderen Gegenstand, den Sie selbst jeden Tag nutzen!

Ich wünsche Ihnen viel Begeisterung und Spaß beim Lesen der Geschichten über zumeist kleine, unscheinbare – aber dennoch echt wichtige! – Dinge, die unser Leben im Alltag einfacher machen.

Bildquelle: Jan Schuler – Fotolia.com

Wer sich mit dem Thema Kundenbegeisterung beschäftigt, der findet dann und wann wahre „Prachtstücke“ – und eines davon ist mit Sicherheit der Kid-T-Store in Hannover. In der niedersächsischen Landeshauptstadt brennt seit einigen Monaten in einem Spielwarenladen auch nach Feierabend noch Licht.

Nur für Männer – Spiel, Spaß und Spannung bei einer Nacht im Spielwarenladen

Komisch werden Sie vielleicht denken, da sind die Kinder doch längst im Bett. Das stimmt, die Devise heißt ja auch: „Nur für Männer“!

Klasse Abend mit Gleichgesinnten

Diese tolle Idee hatte der Inhaber des Spielwarenladens in der Grupenstraße – Männer können dort von 20.00 bis 24.00 Uhr eine Nacht mit Gleichgesinnten und vielen Spielmöglichkeiten verbringen. Und der Andrang ist riesengroß, jeder will dabei sein und noch einmal erleben, wie viel Spaß es macht, mit der Carrera-Bahn ein Rennen zu fahren. Die „Nacht im Spielwarenladen“ ist mittlerweile das Topevent und bietet für jeden etwas: Tipp-Kick, Funkautos, Knobeln, Pokern, Billard und noch vieles mehr! Beim Männerabend ist eine Menge los – wer Lust hat, kann sich jeden Freitagabend wieder amüsieren wie in Kindertagen. Vier lange Stunden – die übrigens wie im Flug vergehen sollen! – erinnern mit Spiel und Spaß an glückliche Zeiten von damals zurück. Mittlerweile ist es wegen der großen Nachfrage ratsam, sich vorher anzumelden.

Ein echt guter Einfall von Herrn Lehmann, dem Inhaber des Spielwarenladens – so sieht Kundenbegeisterung aus!  Übrigens sind auch die Frauen begeistert von diesem „Männerabend“ – haben doch weit über 600 Frauen ihren Männern zum letzten Weihnachtsfest ein solches Ticket geschenkt!

Bildquelle: privat